Teilnehmer des III. internationalen Wettbewerbs Gaudir 2021

Thema: "Was nicht sein kann"

  1. Alla Berezhkova
    Straßenmusikanten
    Papier Ton. Pastelle
    22 cm
  1. Christina Vassa - GEWINNERIN IM NOMINIERUNGSAUSDRUCK
    Nebel
    60 cm
    LaDoll, Papamache, Tempera
  1. Aiga Mio Blovik - HALBFINALIST
    Anna-Bel
    Baumwoll-Leinen-Mischgewebe
    40cm
  1. Lyudmila Grankova - NOMINANT
    Und wir haben Pilze mit Augen in Ryazan
    Zusammensetzung von fünf Pilzpuppen
    Mischtechnik, 14-35 cm
  1. Margarita Dadykina - HALBFINALISTE
    Lass dich von nichts aufhalten
    Pappmaché, Ladoll, Textil, Metalldekorationen, Stickstufen, Drähte.
    30 cm sitzend

Jeder hat seine eigenen Ängste, die aus der Seele wachsen, manchmal sind uns die Hände gebunden, manchmal denken wir zu viel an das, was andere sagen oder denken können und das schränkt uns auch ein. Und wie oft erlaubt uns all dies nicht, unsere Fantasien und Träume in die Realität umzusetzen, es kann uns sogar von der Kunst oder der Verwirklichung von Talenten abhalten. Deshalb ist es mein Wunsch, dass keine dieser Barrieren in unserem Leben existiert, das heißt, das sind Dinge, die es nicht gibt.

  1. Vlada Teus-Miller
    Gefangener Traum
    LaDoll, Pappmaché, Perlen, Perlmutt, Acryl, Glasdetails
    20 cm

Das ist der Traum, der in meiner Hand liegt. Und wie Sie verstehen möchten, ist dies ein guter Traum oder ein böser.

Jurymitglieder

Swetlana Rumjanzewa
Tomàs Barceló Castelà
Elena Kunina
Alexandra Kukinova
Julia Sochilina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.